04 Nov 2021

BIM4cAIre auf UR-AI Symposium 2021

Thomas Klauer und Bastian Plaß auf dem "Upper-Rhine Artificial Intelligence Symposium 2021" in Kaiserslautern Hochschule Kaiserslautern, All rights reserved
Mit einem Poster stellten Thomas Klauer und Bastian Plaß auf dem "Upper-Rhine Artificial Intelligence Symposium 2021" das Projekt BIM4cAIre vor.

Unter dem Motto “Artificial Intelligence: Application in Life Sciences and beyond” fand Ende Oktober 2021 das Upper-Rhine Artificial Intelligence Symposium 2021 an der Hochschule Kaiserslautern statt.

Thomas Klauer und Bastian Plaß stellten im Rahmen einer Posterpräsentation Ergebnisse aus dem Projekt BIM4cAIre  vor.

Ziel des Projekts ist die Unterstützung der Digitalen Pflege (E-Health) durch 3D-Punktwolken und intelligente Gebäudeinformationsmodelle (as-built BIM). Die Entwicklung einer prototypischen iOS-Anwendung zur simultanen Erfassung und Klassifizierung von 3D-Punktwolken bildet die Grundlage für die Posterpräsentation und das im Tagungsband veröffentlichte Full Paper. ”Eine großartige Veranstaltung mit vielen inspirierenden Vorträgen und Menschen!” kommentierte Plaß auf Twitter .

Organisiert wurde die Veranstaltung von der TriRhenaTech-Allianz, ein Zusammenschluss von deutschen, französischen und schweizer Hochschulen für angewandte Wissenschaften am Oberrhein, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Kaiserslautern. Besonderer Partner war das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) aus Kaiserslautern.