09.04.2024

KI-Lab zu Gast im Dietzenbacher Capitol

Klaus Böhm, Cédric Roussel, Fabian Püschel, Sarah Schütz und Anita Sellent (v.l.n.r.) bei ihrer Vorführung im Dietzenbacher Capitol i3mainz, CC BY SA 4.0
Das i3mainz und insbesondere das Projekt TOPML stellen sich im Dietzenbacher Capitol regionalen Unternehmen vor.

Am 05. April war das KI-Lab des i3mainz zu Gast bei einer großen Netzwerkveranstaltung im Capitol in Dietzenbach. Mit dabei waren Klaus Böhm, Anita Sellent, Cédric Roussel, Fabian Püschel und Sarah Schütz. Vor rund 500 Gästen, zumeist von Unternehmen der hessischen Kreisstadt, ging es um den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI).

Nach der Podiumsdiskussion mit dem hessischen Wirtschaftsminister Kaweh Mansoori, Landrat Oliver Quilling und dem Bürgermeister von Dietzenbach, Dieter Lang hatten Klaus Böhm und Cédric Roussel die Möglichkeit, aktuelle Forschungsarbeiten des i3mainz vorzustellen. Sie präsentierten den Gästen die verschiedenen Forschungsthemen und gingen insbesondere auf das Projekt TOPML, ein Kooperationsprojekt zwischen i3mainz und Johannes Gutenberg-Universität Mainz ein.

Anschließend konnte Cédric Roussel einen kleinen Einblick in seine aktuelle Forschungsarbeit im Rahmen seiner Dissertation im Bereich Explainable AI geben. Nach dem Vortrag im großen Saal hatten die Gäste die Möglichkeit zwei weitere Forschungsarbeiten interaktiv kennen zu lernen. Fabian Püschel zeigte an einer Station Ergebnisse aus dem Projekt AIMR und erklärte, wie Positionen von Personen mit Hilfe von Kameras erkannt und klassifiziert werden können. An einer anderen Station zeigte Sarah Schütz, wie Tiefeninformationen mit nur einem statt zwei Bildern durch KI geschätzt werden können. Beide Stationen wurden von den Gästen sehr gut besucht und es wurden interessante Gespräche geführt.

Der Abend klang bei Musik, gutem Essen und anregenden Diskussionen aus. Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Tag für das KI-Lab. Wir freuen uns sehr, dass wir bei dieser spannenden Veranstaltung im Dietzenbacher Capitol zu Gast sein durften!