Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik
Hochschule Mainz - University of Applied Sciences

Suche

Boochs, Frank

Projekte

2018

The aim of the project is the documentation of the physical cultural heritage within Kathmandu Valley, espacially the monastic courtyards and the arcaded rest houses. Funded by Arcadia Fund and led by Heidelberg Centre of Transcultural Studies (…
Industrieroboter gewinnen durch ihre vielfältige Einsetzbarkeit sowohl in vielen Bereichen der Industrie als auch in der Messtechnik an Interesse. Ein großer Arbeitsbereich, hohe Traglasten und geringe Investitionskosten sind dabei wesentliche…
Ziel des Kooperationsprojektes zwischen dem i3mainz und der Sarl Germolles, vertreten durch Prof. Christian Degrigny, ist es, die Veränderungen und Deformationen der Stuckapplikationen des Garderobenzimmers von Margarethe von Bayern über mehrere…
Die sogenannte African Red Slip Ware (ARS) ist eine für das Verständnis spätantiker Vorstellungswelten und ihres Wandels, wie auch für die Wirtschaftsgeschichte zentrale archäologische Objektgattung. Das vom Bundesministerium für Bildung und…

2017

Wie aus der Zeit gefallen ragt das Brandungskliff am Steigerberg aus einer stillgelegten Kiesgrube. Da das Kliff auf dem Grundstück der RKS Kies- und Splittwerke liegt, soll es in naher Zukunft zugeschüttet werden. Aus diesem Grund erfolgte durch…
Im Zuge dieser Sonderausstellung „Die Bilderwelt der Kelten“ sind keltische Kleinplastiken aus Bronze mittels hochpräziser optischer 3D-Messtechnik in Kombination mit hochauflösenden RGB Farbbildern erfasst wurden. Hintergrund der Messtätigkeit ist…
Industrieroboter gewinnen durch ihre vielfältige Einsetzbarkeit sowohl in vielen Bereichen der Industrie als auch in der Messtechnik an Interesse. In Verbindung mit einem optischen Messsystem ermöglicht sie neue, hochgenaue und zugeschnittene 3D-…
In den zurückliegenden Jahren kann auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Institut für Steinkonservierung e.V. (IfS) zurückgeblickt werden. Nachdem in der vergangenen Zeit einige Pilotprojekte zur Untersuchung der Verwendbarkeit aktueller 3D-…
Im Rahmen des Aufbaus eines Zentrums zur Präzisionsmess- und Prüftechnik ist das i3mainz neben den Aktivitäten auf dem Gebiet der DKD-Zertifizierung des Kalibrierlabors für optisch antastbare Maßstäbe auch im Bereich der Kalibrierung optischer…

2016

In der Orthopädietechnik werden Hilfsmittel (Prothesen / Orthesen) überwiegend über Prozessketten hergestellt, die sich klassischer Gips-Guss- und Abformtechnik bedienen. CNC-Fräsen oder 3D-Druck werden spärlich eingesetzt, da hierfür digitale…
In diesem Projekt werden historische Nassholzbohlen und hölzerne Befestigungsmaterialien des Karlsgraben mithilfe von hochpräziser und flächenhaft arbeitender 3D-Messtechnik geometrisch erfasst. Dies dient zum einen der reinen Dokumentation und zum…
The KnowDIP project aims at the conception of a framework for an automatic object detection in unstructured and heterogeneous data. This framework uses a representation of human knowledge in order to improve the flexibility, the accuracy, and the…
Zur Publikation und Unterstützung der archäologischen Interpretation sollte 2016 eine plattformunabhängige Applikation entwickelt werden mit dessen Hilfe die unterschiedlichen 3D-Daten (TLS, Photogrammetrie, CAD-Konstruktionen) des Palastbrunnens…
Im Zuge der Publikation und Analyse der 3D-Daten eines unberührten Gruftkomplexes zu Qatna ist die Bereitstellung der Daten anhand einer plattformunabhängigen Web-Applikation beschlossen worden, um den Projektteilnehmern sowie einem öffentlichen…

2015

Die Archäologische Staatssammlung München bearbeitet seit Mitte 2012 in ihren Restaurierungswerkstätten die Blockbergung eines hallstattzeitlichen Kammergrabes (7. Jh. v. Chr.) aus Otzing (LK Deggendorf, Niederbayern) mit einer Fülle von Kleinfunden…
Der Königspalast stellte über mehrere Jahrhunderte das offensichtlichste Symbol für Macht und Reichtum der Herrscher von Qatna dar. Offenbar scheuten seine Erbauer keine Kosten und Mühen, um einen Amts- und Wohnsitz zu errichten, der die Residenzen…
The SemGIS project aims at interpreting heterogeneous data by creating interoperability via a semantic layer between former unrelated spatial and non-spatial data sets. Applications of this semantic layer are to be found in disaster management and…
Modellierung der historischen Geographie Nordmesopotamiens im 2. Jt. v. Chr. mittels der integrierten Analyse von Texten, Archäologie und Raum, Geoinformatik und dem semantischen Netz
The presented project is an internship project by two french master’s degree students. It has been realized in partnership with the German railway company, Deutsche Bahn. The project aim is to automatically detect and identify the various types of…

2014

Mittels hochauflösender, dreidimensionaler Dokumentation unterstützt das i3mainz die archäologische Untersuchung von Petroglyphen. Verschiedene Aufnahmetechniken kommen zum Einsatz, um nicht nur die Petroglyphen selbst zu dokumentieren, sondern auch…
Die Türkischen Kaganate sind die ersten Staatenbildungen in der mongolischen Steppe, die durch umfangreichere Schriftzeugnisse ins Licht der Geschichte getreten sind. Die nach Zahl und Inhalt bedeutenden Inschriften sind überwiegend in einem „Runen…
Nach erfolgreichem Abschluss des Projektes WIDOP wurde WIDOPII ins Leben gerufen um das Lösungsprinzip auf eine neue Aufgabe zu übertragen.
Auf der archäologischen Ausgrabung in Qatna (Syrien) wurde 2008 ein Brunnen mit Nassholzfunden freigelegt und anschließend dreidimensional dokumentiert. Die Auswertung der auf den Holzfund bezogenen Daten wurde von 2010-2012 realisiert. (siehe dazu…

2013

Im Bereich der Restaurierung und musealen Ausstellung ist schon seit vielen Jahren das Anfertigen von Repliken in Form von physischen Abgüssen und anderer ähnlicher Varianten etabliert. Mit der Weiterentwicklung von 3D-Drucktechniken werden digitale…
Optimierte geometrisch/physikalische Modellierung digitaler Industriemesskameras im Einsatz der industriellen Qualitätskontrolle.
Ähnlich wie in dem KUR (Konservierung und Restaurierung) Projekt in Zusammenarbeit mit dem RGZM Mainz, werden hier Nassholzproben auf unterschiedliche Art und Weise konserviert. Diese verschiedenen Ansätze der Konservierung wurden mit Hilfe…

2012

Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit auf europäischer Ebene soll eine neue, unabhängige Wissensbasis geschaffen werden, um mittels bestehender und neu zu entwickelnder optischer Messtechniken die Dokumentation des europäischen Kulturerbes besser…
Die globalen technischen Herausforderungen der Zukunft erfordern in Europa gut ausgebildete Hochschulabsolventen. Das von der EU im Lifelong Learning Programm geförderte Projekt SALEIE hat Modellstudiengänge für den Bereich der Informations- und…
Die Archäologische Staatssammlung München bearbeitet seit Mitte 2012 in ihren Restaurierungswerkstätten die Blockbergung eines hallstattzeitlichen Kammergrabes (7. Jh. v. Chr.) aus Otzing (LK Deggendorf, Niederbayern).
Das neue Erscheinungsbild verleiht dem Institut zum ersten Mal ein einheitliches und unverwechselbares Auftreten. Dafür wurde ein prägnanter Look geschaffen, der sich durch alle Medien zieht, und das i3mainz deutlich von anderen Instituten abhebt.

Nachrichten

2019

In der Woche nach Ostern, vom 23.-27. April, fand in Krakau die Konferenz CAA 2019 - Computer Applications & Quantitative Methods in Archaeology statt. D…

Unterstützt durch das Programm "InnoProm – Innovation und Promotion" und in Kooperation mit der V&R Vision & Robotics GmbH in Koblenz starteten zu Be…

Mit zwei Vorträgen war das i3mainz auf den 18. Oldenburger 3D-Tagen vom 6. bis 7. Februar 2018 vertreten.

Jean-Jacques Ponciano stellte einige Resultat…

Mit der Frage „Was geht?“ lud das Institut für Steinkonservierung e. V. zu einer Tagung am 6. Dezember 2018 ein, um der Frage nach zerstörungsfreien Untersuc…

2018

Vier Tage lang, vom 15. bis 18. Mai 2018, stand Leipzig im Zeichen der Technischen Orthopädie. Mehr als 570 Aussteller aus 43 Ländern präsentierten sich auf…

Am 14. März lud die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. Salvatore Barbaro, seit 2016 Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung…

2017

Bei der Konferenz WEBIST 2017, der 13th International Conference on Web Information Systems and Technologies, die vom 25.-27. Apri…

In Anwesenheit von Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf sowie der Geschäftsleitung der Carl-Zeiss-Stiftung wurde am 5. Mai an der Hochschule Mainz das…

2016

Ashish Karmacharya, Stefanie Wefers und Frank Boochs wurden für ihr Paper mit dem Titel "Knowledge Based Recommendation on Optimal Spectral and Spatial Recor…

Am 10. und 11. Oktober 2016 ging die EU COST Action „Colour and Space in Cultural Heritage (COSCH)“ mit der Abschlusskonferenz "Guides to good Practice in Do…