Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik
Hochschule Mainz - University of Applied Sciences

Erstellung von Gebäudeplänen aus 3D Daten zur Nutzung für die Indoor Navigation

Das Vorhaben hatte zum Ziel, ein wirtschaftliches Verfahren zur Erstellung von Gebäudeplänen zu untersuchen. So wurde durch die Gruppe eine 3D-Erfassung und Auswertung mittels handgeführtem Low-Cost Scannersystem in Form der
Sensorleiste Kinect durchgeführt. Die abgeleiteten Pläne können neben der Indoor-Navigation u.a. auch zu Zwecken des Building Information Modeling genutzt werden. Hierfür wurden Themen, wie die Kalibrierung des Systems, die Durchführung der Messung mit Schwerpunkt auf SLAM-Verfahren, sowie die anschließende Genauigkeitsuntersuchung und Modellierung der Punktwolke umgesetzt. Die erfassten Gebäudepläne wurden anschließend in eine bereits existenten Smartphone Applikation zur Indoor-Navigation integriert und evaluiert.
Darüber hinaus wurden Messungen mit terrestrischen Laserscannern zur vollständigen und präzisen Innenraumaufnahme durchgeführt. Hierbei wurde mit und ohne Vorhandensein von Targets gemessen, sodass bei der Auswertung ein Vergleich zwischen automatisierten und manuellen Registrierungsverfahren durchgeführt werden konnte. Zusätzlich wurde die Eignung der freien Stationierung mittels Laserscanner mit Hilfe von georeferenzierten Targets untersucht.
Im Anschluss wurden verschiedene Softwareprodukte zur Modellierung der Punktwolken genutzt und evaluiert. Neben dem Low-Cost System wurde ein wirtschaftliches Gebäudeaufmaß mittels Tachymeter, Laserdistanzmessgerät und automatisierter CAD-Software durchgeführt. Die genutzten Systeme wurden in Hinblick auf ihre Genauigkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit für Innenraumaufnahmen untersucht und verglichen.
 

Eckdaten

Zeitraum:     09.02.2015 - 31.05.2015
Beteiligte:
  • – Ender Kurt
  • – Cedric Mayer