Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik
Hochschule Mainz - University of Applied Sciences

Als Schülerpraktikantin am i3mainz: Iona möchte programmieren!

„Etwas mit Informatik“, das war die wichtigste Anforderung, die Iona Kuhn an ihr zweiwöchiges Schülerpraktikum hatte. Ihre Bewerbung am i3mainz fiel auf fruchtbaren Boden, was nicht selbstverständlich ist, denn die Anforderungen sind hoch. Und so erstellte die 15-jährige Schülerin des Otto-Schott-Gymnasiums in Mainz-Gonsenheim unter der Betreuung von Martin Unold eine Benutzeroberfläche für eine E-Learning-App, die Unold für eine von ihm betreute Informatik-Vorlesung entwickelt hatte.

Zwei Wochen lang, vom 25. bis 29. September und vom 9. bis 13.Oktober 2017, befasste sich die Schülerin mit den Web-Technologien PHP, HTML, JavaScript und CSS. Dabei nutzte Sie XAMPP, ein Programm, mit dem es möglich ist, einen eigenen Webserver auf seinem Rechner zu installieren. Mit Visual Studio Code konnte Iona den Programmcode verändern und erweitern. Das Resultat konnte sie dann direkt im Browser überprüfen.

Iona hat sich während ihres Praktikums gut in das bestehende Team aus wissenschaftlichen Hilfskräften und Mitarbeitern integriert. „Ich saß mit meinem Praktikumsleiter und andern Arbeitskollegen in einem Raum. Immer wenn ich eine Frage hatte, konnte ich alle Mitarbeiter fragen und bekam dann auch Hilfe. Mit der Zeit wurde mir beigebracht, wie ich mit Hilfe einiger Strategien Probleme selbst lösen kann. Trotzdem konnte ich immer fragen, wenn etwas nicht geklappt hat. Es war ein sehr guter Umgang und alle waren freundlich.“

Das Produkt aus Ionas Praktikum wird teilweise jetzt schon eingesetzt, die Ergebnisse ihrer zweiten Woche werden demnächst implementiert. Und so war dieses Schülerpraktikum nicht nur für Iona, sondern auch für das i3mainz und die Lehre an der Hochschule Mainz durchaus ein Gewinn.

Eckdaten

Mitteilung vom 19.10.2017
Ansprechpartner:
  • – Iona Kuhn
,

Nachrichten

Am 21. September haben sich in Mainz Forscherinnen und Forscher aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zu einem  Get Together der Initiative Digital Humanities…

Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt besuchten vom 12. bis 15. September den internationalen…