Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik
Hochschule Mainz - University of Applied Sciences

Prof. Dr. Karl-Albrecht Klinge

Prof. Dr. Karl-Albrecht Klinge

Fachbereich Technik –
Geoinformatik & Vermessung
Raum: C2.19
Telefon: +49 (0) 6131-628-1434
Fax: +49 (0) 6131-628-91434

Funktionen

  • – Professor fĂĽr Angewandte Informatik mit Schwerpunkt Geographische Informationssysteme
  • – Lehre im Bachelorstudiengang Geoinformatik und Vermessung
  • – Lehre im Masterstudiengang Geoinformatik und Vermessung

Forschung

Anzeigename: 
Prof. Dr. Karl-Albrecht Klinge

E-Mail

Plaintext email only
Nein
Telefon: 
+49 (0) 6131-628-1434
Fax: 
+49 (0) 6131-628-91434
Raum: 
C2.19
Funktionen: 
Professor fĂĽr Angewandte Informatik mit Schwerpunkt Geographische Informationssysteme
Lehre im Bachelorstudiengang Geoinformatik und Vermessung
Lehre im Masterstudiengang Geoinformatik und Vermessung

Projekte

Elektrische Weichenheizungen verbrauchen im Netz der Deutschen Bahn AG im Winter so viel Energie wie eine Großstadt. Über das ganze Jahr gerechnet entspricht der durchschnittliche…

Publikationen

Optimizing the energy consumption and operational availability of point heaters using weather forecasts

2014

WeiĂź, C.,
Käsemann, T.,
Klinge, K.A.

BibTex

Computers in Railways XIV

Optimierte Steuerung von Weichenheizungen mithilfe von ortsbezogenen Wetterprognosen

2014

WeiĂź, C.,
Käsemann, T.,
Klinge, K.A.

BibTex

Angewandte Geoinformatik 2014

i3mainz - Jahresbericht 2011

2011

Boochs, F.,
Böhm, K.,
Bruhn, K.C.,
Kern, F.,
Klinge, K.A.,
Klonowski, J.,
MĂĽller, H.

PDF / BibTex

i3mainz - Jahresbericht
Angewandte Forschung, Entwicklung und Technologietransfer im fachlichen Umfeld der Geoinformatik und Vermessung sind die Arbeitsschwerpunkte im Institut. Moderne Verfahren der Messtechnik für die Gewinnung raumbezogener Daten und die Technologien zu deren Weiterverarbeitung, Analyse und Visualisierung stellen dabei die wichtigsten Werkzeuge dar.
 
Im Jahr 2011 standen Mittel im Gesamtumfang von ca. € 1.090.000 zur Verfügung, womit das Institut erneut die Schwelle von 1 Mio. EUR überschreiten konnte. Diese Mittel wurden vor allem zur Bezahlung des Personals verwendet. Der größte Anteil (59%) sind Drittmittel, 20% stammen vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz und weitere 21% aus dem Haushalt der Fachhochschule Mainz.

i3mainz - Jahresbericht 2010

2010

Boochs, F.,
Böhm, K.,
Bruhn, K.C.,
Kern, F.,
Klinge, K.A.,
Klonowski, J.,
MĂĽller, H.,
Neitzel, F.,
SchlĂĽter, M.

PDF / BibTex

i3mainz - Jahresbericht

Schwerpunkt der Institutsaktivitäten sind angewandte Forschung, Entwicklung und Technologietransfer im fachlichen Umfeld der Geoinformatik und Vermessung. Dabei kommen im Allgemeinen moderne Verfahren der Messtechnik für die Gewinnung raumbezogener Daten zum Einsatz, deren Weiterverarbeitung, Analyse und Visualisierung sich mittels aktuellen Methoden der Informationstechnik anschließt.

 

 


Betreute Abschlussarbeiten

Visualisierung von Wetter- und Energieverbrauchsdaten
Jan Hendrik Mahle 2013 - HTML

Architekturkonzept und Umsetzung der Bereitstellung von ortsbezogenen Wetterdaten fĂĽr Betreiber von Infrastrukturanlagen
Christoph WeiĂź 2013 - HTML