Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik
Hochschule Mainz - University of Applied Sciences

Prof. Dr.-Ing. Jörg Klonowski

Prof. Dr.-Ing. Jörg Klonowski

Fachbereich Technik –
Geoinformatik & Vermessung
Raum: C2.17
Telefon: +49 6131-628-1436
Fax: +49 6131-628-91436

Funktionen

  • – Stellvertretender Leiter des Instituts für Raumbezogene Informations- und Messtechnik (i3mainz)
  • – Leiter des Labors für geodätische Instrumente, des Labors für Satellitennavigation und Observatorium, der Klimakammer
  • – Senator der Hochschule Mainz
  • – Vorsitzender des Fachbereichstags Geoinformation, Vermessung und Kartographie
Anzeigename: 
Prof. Dr.-Ing. Jörg Klonowski

E-Mail

Plaintext email only
Nein
Telefon: 
+49 6131-628-1436
Fax: 
+49 6131-628-91436
Raum: 
C2.17
Funktionen: 
Stellvertretender Leiter des Instituts für Raumbezogene Informations- und Messtechnik (i3mainz)
Leiter des Labors für geodätische Instrumente, des Labors für Satellitennavigation und Observatorium, der Klimakammer
Senator der Hochschule Mainz
Vorsitzender des Fachbereichstags Geoinformation, Vermessung und Kartographie

Projekte

Das rheinland-pfälzische Landwirtschaftsministerium führte mit dem i3mainz die Validierung mehrerer GPS- Empfänger, die bei der Ermittlung der Anbauflächen zum Einsatz kommen,…
Kurzfassung

Publikationen

UAV photogrammetry and 3D analyses of CH sites. The millstone quarry district of Mayen (DE) as a case study

2016

Wefers, S.,
Atorf, P.,
Klonowski, J.

BibTex

W. Börner, S. Uhlirz (eds), Proceedings of the 20th International Conference on Cultural Heritage and New Technologies 2015 (CHNT 20, 2015)

Application and analysis capabilities of 3D data sets generated through UAV photogrammetry are presented on the basis of an exemplary millstone quarry of the so-called Mayen quarry district (Germany). In general, millstone quarries are technical cultural heritage sites which give evidence for economic interpretations as they are of interest for the reconstruction of ancient procurement patterns. Particularly those quarries which had a high economic impact cover large areas with often arduous accessibility. Therefore, photogrammetric recording using a UAV is the best approach for fast and inexpensive high-quality documentation. The images are used to create a 3D data set and orthophoto. For analysis and interpretation the Spatial Image analysis and Visualisation Tool (SIVT) of i3mainz is used allowing a variety of interactive visualization functionalities. The 3D data are transformed into 2.5D data enabling segmentation of spatial information and volume calculations. Both functionalities support the cultural heritage expert's research: On the one hand the interactive segmentation allows producing a map of the quarry displaying only those parts associated with the extraction. On the other hand the output of the quarry including debris and millstone blanks can be calculated easily. All in all, the entire workflow beginning with data capture using a UAV followed by data processing, (2.5D / 3D) data analyses and visualisation of the results is presented.


i3mainz - Jahresbericht 2011

2011

Boochs, F.,
Böhm, K.,
Bruhn, K.C.,
Kern, F.,
Klinge, K.A.,
Klonowski, J.,
Müller, H.

PDF / BibTex

i3mainz - Jahresbericht
Angewandte Forschung, Entwicklung und Technologietransfer im fachlichen Umfeld der Geoinformatik und Vermessung sind die Arbeitsschwerpunkte im Institut. Moderne Verfahren der Messtechnik für die Gewinnung raumbezogener Daten und die Technologien zu deren Weiterverarbeitung, Analyse und Visualisierung stellen dabei die wichtigsten Werkzeuge dar.
 
Im Jahr 2011 standen Mittel im Gesamtumfang von ca. € 1.090.000 zur Verfügung, womit das Institut erneut die Schwelle von 1 Mio. EUR überschreiten konnte. Diese Mittel wurden vor allem zur Bezahlung des Personals verwendet. Der größte Anteil (59%) sind Drittmittel, 20% stammen vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz und weitere 21% aus dem Haushalt der Fachhochschule Mainz.

Mobile 3D-Mapping with a Low-Cost UAV System

2011

Klonowski, J.,
Neitzel, F.

PDF / BibTex

International Archives of the Photogrammetry, Remote Sensing and Spatial Information Sciences; Vol. XXXVIII-1/C22 -Conference on Unmanned Aerial Vehicle in Geomatics-

In this contribution it is shown how an UAV system can be built at low costs. The components of the system, the equipment as well as the control software are presented. Furthermore an implemented programme for photogrammetric flight planning and its execution are described. The main focus of this contribution is on the generation of 3D point clouds from digital imagery. For this web services and free software solutions are presented which automatically generate 3D point clouds from arbitrary image configurations. Possibilities of georeferencing are described whereas the achieved accuracy has been determined. The presented workflow is finally used for the acquisition of 3D geodata. On the example of a landfill survey it is shown that marketable products can be derived using a low-cost UAV.


Mobile 3D Mapping mit einem Low-Cost-UAV-System am Beispiel der Deponievermessung

2011

Klonowski, J.,
Neitzel, F.,
Siebert, S.,
Dasbach, J.P.,
Luhmann, T.,
Müller, C.

BibTex

Photogrammetrie - Laserscanning Optische 3D-Messtechnik - Beiträge der Oldenburger 3D-Tage 2011

Mobile 3D Mapping mit einem low-cost-UAV-System am Beispiel der Deponievermessung

2011

Klonowski, J.,
Neitzel, F.,
Siebert, S.,
Dasbach, J.P.

PDF / BibTex

Allgemeine Vermessungs-Nachrichten (AVN)

In diesem Beitrag wird gezeigt, wie mit geringem finanziellen Aufwand ein UAV-System aufgebaut werden kann. Die Komponenten des Systems, das Zubehör sowie die Software zur Steuerung werden vorgestellt. Die Planung und Durchführung eines Bildfluges mit dem UAV werden aufgezeigt. Ein zentraler Punkt in diesem Beitrag ist die Generierung von 3D-Punktwolken aus dem Bildmaterial. Hierzu werden Webservices und kostenfreie Softwarelösungen vorgestellt, die aus einer ungeordneten Menge von Digitalbildern automatisch eine 3D-Punktwolke erzeugen. Die Möglichkeiten der Georeferenzierung werden erläutert und Genauigkeitsuntersuchungen werden durchgeführt. Die vorgestellte Prozesskette wird schließlich zur 3D-Geodatengewinnung angewendet, um am Beispiel der Deponievermessung zu zeigen, dass sich mit Hilfe eines low-cost UAV-Systems marktfähige Produkte erstellen lassen.


i3mainz - Jahresbericht 2010

2010

Boochs, F.,
Böhm, K.,
Bruhn, K.C.,
Kern, F.,
Klinge, K.A.,
Klonowski, J.,
Müller, H.,
Neitzel, F.,
Schlüter, M.

PDF / BibTex

i3mainz - Jahresbericht

Schwerpunkt der Institutsaktivitäten sind angewandte Forschung, Entwicklung und Technologietransfer im fachlichen Umfeld der Geoinformatik und Vermessung. Dabei kommen im Allgemeinen moderne Verfahren der Messtechnik für die Gewinnung raumbezogener Daten zum Einsatz, deren Weiterverarbeitung, Analyse und Visualisierung sich mittels aktuellen Methoden der Informationstechnik anschließt.

 

 


i3mainz - Jahresbericht 2009

2009

Boochs, F.,
Böhm, K.,
Bruhn, K.C.,
Kern, F.,
Klonowski, J.,
Müller, H.,
Neitzel, F.,
Schlüter, M.,
Zipf, A.

PDF / BibTex

i3mainz - Jahresbericht

Das Institut ist mit der Wahrnehmung von Aufgaben im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung sowie des Technologietransfers im fachlichen Umfeld der Geoinformatik und Vermessung beauftragt. Im Zentrum der Arbeiten steht im Allgemeinen die Gewinnung, Verarbeitung und Visualisierung raumbezogener Daten verschiedenartigster Objekte.

 

 


Unmanned Aerial Vehicles (UAV) - Historische Entwicklung, rechtliche Rahmenbedingungen und Betriebskonzepte

2009

Klonowski, J.,
Neitzel, F.,
Siebert, S.

PDF / BibTex

Photogrammetrie - Laserscanning - Optische 3D-Messtechnik, Beiträge der Oldenburger 3D-Tage 2009

Dem Einsatz und Betrieb von unbemannten autonomen Luftfahrzeugen als Träger bildgebender Sensoren kommt in der Datenerfassung aus der Luft eine immer größere Bedeutung zu. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Entstehungsgeschichte von unbemannten Flugobjekten und beschreibt die rechtlichen Grundlagen für deren Betrieb. Aufbau, Betriebsart und Vielfalt der UAVs werden erläutert. Darüber hinaus wird das in einer Bachelor-Arbeit am i3mainz untersuchte Tachymetertracking von UAVs als alternative Navigationsmethode zu der herkömmlichen Satellitennavigation für den Indoor-Einsatz vorgestellt.


Studentische Projekte

Michael Müller (B. Sc.),
Fabian Schmenger (B. Sc.),
Daniel Schröder (B. Sc.),
Kira Zschiesche (B. Eng.)

LINK

Im dritten Semester des Masterstudiengangs Geoinformatik und Vermessung ist von den Studierenden ein Projekt als Gruppenarbeit im Rahmen von ca. 540 Arbeitsstunden pro Studierendem durchzuführen. Es besteht die Möglichkeit für die Studierenden während einer solchen Projektphase neuartige und alternative Auswerteverfahren für bestehende…


Services

Beratung und Schulung
Gerne bieten wir Ihnen ein unverbindliches Beratungsgespräch zu Themen aus unseren Forschungsbereichen an. "Sie haben ein wissenschaftlich-technisches Problem? Wir beraten Sie unverbindlich."Unsere methodischen Kenntnisse und Software-Erfahrungen vermitteln wir Ihnen gerne auf individuellen Schulungen für Einzelpersonen oder Gruppen…

Betreute Abschlussarbeiten

Untersuchungen zur Geodatenerfassung mit einem Low-Cost Unmanned Aerial Vehicle (UAV)
Siebert, Sebastian 2010/2011 - HTML

Aufnahme und Visualisierung eines Hüttenwerks im Saarland
Christian Kolb 2010 - HTML